Die besten NERF Guns

Verschiedene NERF Guns, doch welche ist die beste?

Welches ist die beste NERF?

Welche NERF Gun die beste ist, kann man natürlich nicht ganz einfach sagen. Für jeden ist eine andere NERF die beste, weil jeder etwas anderes braucht. Unter allen NERF Guns gibt es aber drei Waffen, die besonders gut sind. Man kann sagen, sie sind jeweils die beste in ihrer Kategorie! Für diese drei kann man eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen!

1. Die beste günstige NERF Gun

Die NERF Elite Strongarm XD

Bisher stand hier die Maverick, doch wir haben einen neuen König in der unteren Preisklasse. Die Strongarm verspricht für nicht mal zwanzig Euro jede Menge Spaß. Und nicht nur das, sie ist auch technisch gesehen die beste NERF Gun für so wenig Geld. Denn sie ist die doppelt weiterentwickelte Variante der ursprünglichen Maverick. Damit kann man nichts falsch machen.

Die beste Nerf Gun?

2. Die beste NERF für den Kampf

N-Strike Elite Rampage

Soll es die beste Waffe für die Action mit Freunden oder Feinden sein? Mit der Rampage habt ihr definitiv nicht nur die beste Nerf, sondern auch die besten Karten! Die Weiterentwicklung der Raider kann extrem schnell schießen, liegt gut in der Hand und hat ein Magazin mit 25 Pfeilen. Zwar sind das fünf Pfeile weniger als der Vorgänger, aber die extrem guten Schuss-Eigenschaften machen das locker wieder wett! Absolute Empfehlung!

Das Magazin der Rampage in der Nahaufnahme

3. Die beste NERF für Sammler

N-Strike Vulcan EBF-25

Inzwischen ist die Vulcan schon ein Sammlerstück geworden. Im Jahr 2008 auf den Markt gekommen, war sie die erste richtig große Nerf, die Fans und Laien gleichermaßen begeistern konnte.

Durch die Größe und die Kette war sie optisch und funktional sehr nahe an einem Maschinengewehr. Wirklich gut schießen konnte man damit nicht. Aber die Funktionsweise hat einfach Spaß gemacht und macht es bis heute. Wenn ihr Sammler seid, darf die Vulcan eigentlich nicht fehlen. Regulär erhältlich ist sie jedoch nicht mehr. Die weiße Variante kann man teilweise noch über diesen Link bestellen. Wenn ihr sie sehr – schlagt zu!

Die vollautomatische Vulcan aus der Nähe

Die beste Alternative, wenn es euch um Action und nicht um Sammlerwert geht: Die Rhino-Fire, inzwischen für unter 100 € zu haben.

 Eure Besten

Geschmäcker sind verschieden. Deshalb hier eure Empfehlungen aus den Kommentaren zusammengefasst:

  • Die vollautomatische und dennoch relativ präzise Rapidstrike.
  • Die mit Disks schießende und dadurch zuverlässige Vortex.
  • Die jetzt wieder lieferbare coole Slingfire oder Sledgefire.
  • Die einhändig spannbare Zombie-Waffe Hammershot.


15 Responses to Die besten NERF Guns

  1. […] Falk: NERF Maverick mit Munition […]

  2. […] Die besten NERFs […]

  3. jo sagt:

    Eigentlich ist die beste waffe Rapidstrike weil,Sie die schnellste waffe ist und weil sie satte 18 patronen in ein magazin hat die rampage ist dumm weil sie ein kreis magazin hat deshalb kann man nicht so gut zielen und ist nicht so schnell

  4. Murat sagt:

    Hi, warum sollte eine Nerf mit Darts überhaupt gut sein? Die Pfeile „verbiegen“ ständig und führen zu Ladehemmungen. Die Flugbahn ist außerdem sehr instabil. Nerf Vortex hat all diese Probleme nicht. Die beste Nerf kann also nur eine Vortex sein. Viele Grüße, Murat

  5. JackTF sagt:

    Die Maverick war lange Zeit auch mein persönlicher Favorit. Aber jetzt gibt es die Hammershot. Es wird schwierig, diese noch zu toppen! Und bald kommt die Slingfire. Diese wird auch noch mal die TOP3 durcheinander werfen.

  6. Kester sagt:

    Ich finde Nerfelite Waffen am besten weil man diese auch mit XD Technik kaufen kann und ich selber nur Nerfelite Waffen habe .

  7. […] Falk: NERF Maverick mit Munition […]

  8. […] beste Nerf Gun suchen wir auf dieser Website ja schon lange. Doch was ist mit einem anderen Superlativ – der […]

  9. […] lieber ganz normale Waffen aus den anderen Serien kaufen? Dagegen spricht nichts. Immerhin sind die drei besten Nerfs nicht in der Rebelle-Serie zu finden, daran hat sich nichts geändert. Und andersrum gilt: Die […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *